↑ Zurück zu Tiroler Naturräume

Tiroler Wanderwege

Sämtliche kulturellen Leistungen Tirols sind unter dem Aspekt der alpinen Erschließung des Raumes zu betrachten. Fürwahr eine großartige Leistung, die man vielleicht erst dann richtig zu würdigen und zu schätzen weiß, wenn man selbst im Angesicht des eigenen Schweißes einen Berg erklommen hat. Die in der Gegenwart ebenfalls bereits gefährdete Tiroler Almwirtschaft belegt eindrucksvoll, unter welch schwierigen Bedingungen der alpine Raum einer wirtschaftlichen Nutzung zugeführt wurde. 264 Gipfelsiege mit der photographischen Zielsetzung, Tirol „möglichst weit von oben“ betrachten zu können, ergeben einen luftbildähnlichen Raster, der allerdings noch einige „weiße Flecken“ aufweist.

 180712 Latemar LP41040913 Masner LP35201112 Thaneller Panorama SO1

160813 Biberkopf LP25240913 Brechhorn LP29260713 Rofan LP15261013 Guffert LP10220813 Fädner Panorama NO1 240913 Brechhorn Panorama SSO2140712 Rastenbach LP18160712 Penegal Kaltern3140712 Rastenbach LP14

Archiv:

22.500 digitale Aufnahmen präsentieren „montana in montanis“.